Heftige Überschwemmungen im südindischen Kerala – Cashew Ernten von Jahrhundertflut betroffen

Seit mehr als 10 Tagen suchen heftige Monsunregen den Bundesstaat Kerala heim und mehr als 220’000 Menschen mussten ihre Häuser verlassen. Davon betroffen sind auch die rund 5’500 Kleinbauern unseres langjährigen Partners «Fair Trade Alliance Kerala/Elements – FTAK» mit ihren angebauten Produkten Cashewnüsse, Gewürze, Kaffee, Kakao und Kokosnuss-Produkte. «Die vielen Erdrutsche in den Bergen, verursacht durch die heftigen Regenfälle, haben zu beträchtlichen Verlusten an Eigentum und Ernten geführt. Glücklicherweise sind die Bauern selber aber wohlauf» wie uns heute Tomy Mathew – Gründer der Fairtrade Alliance – informierte.

Laut Vorhersagen sollen die starken Regenfälle in den kommenden Tagen nachlassen, das Wasser geht langsam zurück und das Ende der Monsun-Saison naht.

Ein Teil der Bauern im Sugandhagiri Projektgebiet kann nun wieder zurück in ihre Häuser. Viele müssen aber noch in den Hilfslagern ausharren, da die Gefahr der Erdrutsche nach wie vor sehr hoch ist und ihre Häuser teilweise beschädigt bis komplett zerstört sind. Die schwierige und langwierige Aufgabe des Wiederaufbaus rückt nun langsam in den Hauptfokus der Kleinbauern der Kooperative «FTAK/Elements».

Bereits morgen trifft sich ein Ausschuss der Fair Trade Alliance, um (landwirtschaftliche) Soforthilfemassnahmen aufzugleisen. Zuerst werden den Kleinbauern finanzielle Hilfen für die nächste Ernte im Dezember/Januar im Sinne einer Soforthilfe ausbezahlt. Anschliessend werden die Schäden für die Häuser und Höfe aufgenommen, bewertet und in einem weiteren Schritt eine Roadmap für den Wiederaufbau definiert.

Pakka ist ein Teil von Elements und Elements ein Teil von Pakka. Nicht nur, weil die feinen Cashews, die wir in die Schweiz und nach Europa bringen, nach wie vor unser Kerngeschäft darstellen, sondern auch und gerade weil wir seit Anfang unserer Firmengeschichte einen gemeinsamen Weg gehen.

In diesen schwierigen Zeiten unterstützt Pakka «FTAK/Elements» und die dahinterstehenden Kleinbauern im Auf- und Wiederaufbau und wird kommende Ernten vorfinanzieren. Pakka wünscht der Fairtrade Alliance/Elements viel Energie im Aufbau, und dass ihre Ernten bald wieder «Pakka*» sind.

* Pakka kommt aus dem Hindi und hat ursprünglich ‚gekocht‘, ‚reif‘ oder ’solid‘ bedeutet