Fruandes, Kolumbien

Über Fruandes, Kolumbien

«Fruandes = Frutos de los Andes» oder «Früchte aus den Anden» – darum geht es beim gleichnamigen Unternehmen «Fruandes» im kolumbianischen Ibagué ca. 200 km westlich der Hauptstadt Bogotá. Fruandes ist ein sozial verantwortlich agierendes Unternehmen mit Ziel, gesunde und lokal produzierte Produkte in Bio-Qualität auf den internationalen Märkten zu vertreiben. Indem es Kleinbauern-Kooperativen in funktionierende Wertschöpfungsketten einbindet, soll ein möglichst hoher ökologischer und vor allem sozialer Impact erzielt werden. Das Fruandes-Netzwerk erstreckt sich über fünf Departemente Kolumbiens und bezieht mehr als 650 Kleinbauern-Familien in das Geschäftsmodell mit ein.

Die Rohmaterialien – also die Früchte, und neu auch Kakao – bezieht Fruandes von sieben verschiedenen Kleinbauer-Kooperativen, die in unterschiedlichen Regionen in den kolumbianischen Anden beheimatet sind. Nach strengen biologischen Qualitätsstandards bauen die Kleinbauern Mangos, Physalis, Ananas, Bananen, Drachenfrucht/Pitahaya, Rohrzucker und Kakao an, welche anschliessend auf schonende Art in der Produktion von Fruandes in Ibagué weiterverarbeitet werden.

Mit Hilfe von Pakka konnte 2017 eine neue Verarbeitungsanlage in Ibagué gebaut werden, um die Wertschöpfung und damit auch Arbeitsplätze in einer ländlichen Region zu schaffen, aber auch um näher an den Rohwaren zu sein und so Logistikkosten zu sparen.

Heute exportiert das Unternehmen die biologisch zertifizierten Trockenfrüchte in verschiedene Länder, wie Kanada, Italien, Frankreich, die Niederlande, Schweden, die Schweiz, Japan und die Vereinigten Staaten.

fruandes.com

Die wichtigsten Fakten

Pakka Fairtrade-Partner seit:
2017

Anzahl Bauernfamilien:
650

Hauptprodukte:
Mangos, Physalis, Ananas, Bananen, Drachenfrucht/Pitahaya, Rohrzucker und Kakao

Zertifizierungen:
EU-Bio, USDA Organic, CO Colombia

Land und Region:
Ibagué, Kolumbien