Yishui Xingye, China

Die wichtigsten Fakten

Pakka Fairtrade-Partner seit:
November 2012

Anzahl Bauernfamilien:
238 mit Bio-Zertifizierung
davon 58 mit Bio- und Fairtrade-Zertifizierung

Fläche:
1145 ha biologisch angebaut

Hauptprodukte:
Erdnüsse, Mais, Süsskartoffel, Weizen

Zertifizierungen:
Max Havelaar seit 2009, EU-Bio seit 1997

Land und Region:
China, Provinz Shandong, Yishui

Über die Yishui Xingye Association, China

Die Bauer:innen der Yishui Xingye Association leben in der chinesischen Provinz Shandong am Unterlauf des Gelben Flusses, der ein paar hundert Kilometer weiter ins Gelbe Meer mündet. Diese Provinz rangiert in China an oberster Stelle, wenn es um den Anbau von Erdnüssen geht. Die Bauernkooperative Yishui Xingye trägt jährlich etwa 450 Tonnen Erdnüsse dazu bei.

Typischerweise bewirtschaftet ein einzelner Bauer mit seiner Familie eine Fläche zwischen 10 und 60 Hektaren. Nebst den Erdnüssen sind Mais, Süsskartoffel, Weizen und Sojabohnen die wichtigsten Anbaufrüchte. Dabei verteilt sich das gepachtete Land auf kleine Parzellen, die in ihrer Grösse vergleichbar sind mit schweizerischen Familiengärten. Die Parzellen liegen teilweise auch in Hanglagen. Mit Steinmauern werden Anbauflächen terrassiert und vor Erosion geschützt.

Die Partnerschaft zwischen der deutschen Naturkost Ernst Weber GmbH und der chinesischen Bauernkooperative besteht bereits seit 1997. Die biologische Anbauweise dieser Kleinbauer:innen war damals mit der nationalen Green Food AA-Zertifizierung ausgezeichnet, was in China für eine pestizidfreie Produktion steht.

Bevor aber der erste Container mit Bio-Erdnüssen nach EU-Bio Standard in die Schweiz gelangte, war von «Naturkost Ernst Weber GmbH» einiges an Pionierarbeit nötig. Für eine Kontaktaufnahme mit hohen Behörden, wie zum Beispiel dem chinesischen Landwirtschaftsministerium, waren mehrere Besuche vor Ort nötig.

Zusätzlich erforderte die EU-Bio Zertifizierung weiterführende Schulungen zum Thema biologischer Landbau und bis zur reibungslosen Zusammenarbeit brauchte es einen gegenseitigen Crash-Kurs in interkultureller Kompetenz.

Die Erdnussernte findet jedes Jahr im September statt. In dieser Zeit werden die der Yishui Xingye Association angehörenden Dörfer besucht und den Bauern:innen die Jahresernte gegen Bargeld abgekauft. Alle Erdnüsse werden zentral verarbeitet. Die Verarbeitungsfabrik steht heute im Süden der Provinz in Linyi. Die Fabrik ist nach dem neuesten Stand der Technik ausgerüstet und verarbeitet ausschliesslich biologisch produzierte Rohwaren. Die Erdnusskerne werden dort sortiert, gereinigt, blanchiert, zwischengelagert und verpackt. Von der Fabrik aus gelangen die Container per Lastwagen zum Hafen nach Qingdao und von da weiter mit dem Schiff nach Europa.

2009 erhielt die Kooperative zusätzlich die FLO Fairtrade Zertifizierung. Die Bauer:innen fühlen sich dank der Mitgliedschaft unabhängiger und haben ihre ökonomische Situation verbessern können.

Farmerstories

Die Bäuer:innen hinter den Erdnüssen

Entdecke wer sie sind, wo sie leben und was die Zusammenarbeit mit Pakka für sie bedeutet.

mehr erfahren

newsletter

NEWSLETTER ABONNIEREN

Melde Dich jetzt für unseren monatlichen Newsletter an! Dich erwarten:
  • Spezialangebote & Rabatte
  • Produktneuheiten
  • Geburtstagsüberraschung
  • Hintergrundgeschichten
  • Vegane Rezepte & Inspirationen
Schreibe Dich jetzt ein und profitiere von einem Shop-Gutschein im Wert von CHF 10.*
CHF 10
Du kannst die Newsletters jederzeit abbestellen. Weitere Informationen zum Abbestellen, zu unseren Datenschutzverfahren und dazu, wie wir Deine Privatsphäre schützen und respektieren, findest Du in unserer Datenschutzrichtlinie. Indem Du den Newsletter abonnierst, stimmst Du zu, dass die Pakka AG die oben angegebenen persönlichen Daten speichert und verarbeitet, um Dir die angeforderten Inhalte bereitzustellen. *Mindestbestellwert von CHF 60. Pro Person nur einmal einlösbar. Nicht mit anderen Aktionen und Angeboten kombinierbar.