Ein perfektes Mitbringsel zu jeder Feier

vegan, glutenfrei, zuckerfrei

Trockene Zutaten:

  • 450g Haferflocken (fein)
  • 200g Kokosnuss (geraspelt & ungesüsst)
  • 80g Cashews (grob gehackt)
  • 80g Mandeln (grob gehackt)
  • 80g Sonnenblumenkerne
  • 40g Sesamsamen

Für die Flüssigkeit:

  • 100ml Kokosöl
  • 100ml Honig oder Ahornsirup (für vegane Variante)
  • 2-3 EL Apfelsaft
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Zitrone Schale & Saft

Früchte getrocknet:

  • 100g getrocknete Aprikosen (grob gehackt)
  • 100g Rosinen (alternativ Feigen oder Datteln)

Zubereitung: Wärme den Ofen auf 180 Grad vor. Vermenge die trockenen Zutaten in einer grossen Schüssel. In einer Pfanne vermischt du das Kokosöl, den Honig oder Ahornsirup, Apfelsaft, Zimt, Salz und Abrieb der Zitrone. Bring alles auf kleiner Stufe zum Kochen. Rühre ständig, bis alles flüssig und schön vermischt ist. Giesse die Flüssigkeit über die trockene Mischung. Gib alles auf ein Backblech und backe die Mischung für ca 30 Minuten. Rühre ca. alle 10 Minuten, ansonsten verbrennt die Mischung. Vor allem auf die Ecken musst du besonders Acht geben. Sobald dein Granola knusprig ist, lässt du es komplett auskühlen. Füge zum Schluss die getrockneten Früchte bei.

Zurück zum Blog


Entwickelt von Minzipieskitchen, Michelle Sara Kernen