Mandel

Der Ursprung des Mandelbaums liegt mit hoher Wahrscheinlichkeit in Südwestasien von Anatolien bis Usbekistan. Heute finden sich Mandelbau-Plantagen in den USA, der Mittelmeerregion, Australien, Turkei, Iran und Pakistan. Pakka Mandeln stammen aus den Tälern des Karakorum-Gebirges im Norden Pakistans.

Der Mandelbaum ist robust, mag steinige Böden, sonnige Hänge und Höhenlagen zwischen 700 und 1700 m.ü.M. Streng genommen sind Mandeln keine Nüsse sondern Kerne und gehören somit zu den Steinfrüchten. Die Blütezeit, die Erntezeit sowie die grösse der Mandel ist abhängig von der Höhe des Anbaugebiets. Der typische Mandelbaum in Pakistan ist eine Mischung aus wilden, alten Sorten mit relativ kleinen Früchten.

Vorteile für Gesundheit

Mandeln …

  • enthalten hauptsächlich «gute» Fette, d.h. mehrfach ungesättigte.
  • mindern das Risiko für Herz-/Kreislauferkrankungen.
  • enthalten Antioxidantien, die krankheitserregende freie Radikale binden.
  • sind Eiweisspakete.
  • liefern Folsäure.
  • unterstützen Muskeln und Nerven.
  • fördern die Verdauung durch reichlich Ballaststoffe.

Vorsicht ist bei rohen Bittermandeln geboten. Je nach Gehalt an Bittermandelöl werden bittere und süsse Mandeln unterschieden. Erstere enthalten das giftige Blausäureglykosid Amygdalin und schmecken herb und bitter.

Kleine Küchenkunde

Mandeln werden zum Backen von Kuchen und Guetzli und zur Marzipan- und Nougatherstellung verwendet. Zu Nussmus verarbeitet helfen Mandeln beim Andicken von Saucen oder Verfeinern von Desserts und bieten so eine schmackhafte, vegane Alternative zu Milchprodukten. In ihrer rohen Form sind Mandeln der ideale, gesunde Snack für Zwischendurch.

Aufbewahrung

Nüsse in der Schale sollten trocken, kühl und luftig gelagert werden, am besten in Netzen. So können sie mehrere Monate aufbewahrt werden. Da Mandeln im Vergleich einen geringeren Fettgehalt aufweisen, lassen sie sich länger lagern als andere Nüsse. Ganze, geröstete und gewürzte Mandeln sollten vor Sauerstoff und Sonnenlicht geschützt bei idealerweise 15 Grad gelagert werden. Geschlossene, lichtundurchlässige Verpackungen sind dazu besonders geeignet.

Quellen: Schwarz, G. (2012). Gesund mit Nüssen. Herbig, München. | Deutsche Gesellschaft für Ernährung: https://www.dge.de/

Mandel-Buch